minimum  h/w 2020 – ‘local studio’ auf der premium berlin

in der vergangenen woche stellte minimum seine neuste kollektion auf der premium messe in berlin vor. zusammen mit geschäftspartnern und freunden wurde bei einem get-together  am dienstag die aktuelle ‘local studio’ kollektion sowie der neu entwickelte minimum impact präsentiert und der auftakt für eine vielversprechenden messewoche gesetzt.

denn mit mehr als 200 standbesuchern war die messe für die skandinavische brand ein echter erfolg. der 70 quadratmeter große stand sorgte sowohl gestalterisch als auch thematisch für durchweg positives feedback. premium accounts wie Breuninger, KaDeWe und P&C lobten das neue standdesign und  freuten sich über die vielseitige farbgebung der kommenden herbst/winter kollektion.

minimum ‘impact’ – das neue gesamtkonzept der marke baut auf eine mischung aus nachhaltigkeit und den stetig wachsenden qualitätsansprüchen. so sorgte besonders die neue, zu 100 prozent nachhaltige essentials linie für begeisterung unter den besuchern. statt nicht verkaufte ware auszutauschen,  können kunden das essential programm kostenlos am ende der saison komplett retournieren.

insgesamt wurde deutlich, dass die nachfrage nach umweltfreundlichen lösungen deutlich gestiegen ist. für minimum ist ein nachhaltiges nos-programm nur der erste schritt, auf den zukünftig noch einige folgen werden.